DER FILM

Heimo Pfeiffer ist Rapid-Fan und leidet seit frühester Kindheit an Nudophobie: Er kann einfach nicht nackt sein. Nicht einmal in der Badewanne. Und sogar wenn Sabine, Heimos Freundin, mit ihm schlafen will, muss sie akzeptieren, dass er nur sein Hosentür´l für sie aufmacht und nicht mehr. Behilflich bei der verzweifelten Suche nach einer Lösung für dieses chronische Dilemma ist Milan, alias Miki, Heimos bester Freund.

Bei einer inspirativen Sauftour nach einem Wiener Derby (Rapid-Austria), entwickelt Miki einen auf den ersten Blick verrückten Plan. Sabine soll für Heimo ein Nacktkostüm schneidern – einen Plüschanzug, mit wirklich allem, was dazugehört. Schritt für Schritt soll sich Heimo so mithilfe des Kostüms an das „echte“ Nacktsein gewöhnen. Anfangs zweifelt Heimo noch an Mikis ́banalem Plan. Als dieser ihm seine Behandlungsmethode aber bis ins letzte Detail verdeutlicht, ist selbst Sabine, Heimos Frau von Mikis Vorhaben überzeugt. Am darauffolgenden Tag näht Sabine mit ihrer besten Freundin Susanne auch schon das nackte Meisterwerk, dass sie dem armen Heimo stolz präsentieren. Heimo weigert sich jedoch, das Kostüm anzuziehen und erklärt Miki für verrückt.

Doch als Miki in seiner pseudo-spirituellen Manier seinem Freund Heimo klarmacht, er könne nur auf diesem Weg die Barriere zwischen seiner Nudophobie und einem lustvollen Nackterlebnis überwinden, willigt Heimo ein, in das imposant bestückte Kostüm zu schlüpfen. In den darauffolgenden Tagen trägt Heimo das Kostüm tatsächlich von morgens bis abends, aber alles bleibt beim Alten. Auch in der Öffentlichkeit verändert sich nichts zum Guten. Alle lachen über den kostümierten Heimo, der zunehmend den Mut verliert.

Am nächsten Wochenende schleppt Miki, der weiterhin fest an die von ihm entwickelte Therapiemethode glaubt, seinen geknickten Freund wieder auf den Fußballplatz. Während das Spiel in vollem Gange ist, kommt Miki die alles entscheidende Idee: Heimo soll beim nächsten Derby im Nacktkostüm über das Spielfeld flitzen, um seinem Trauma so ein für allemal ein Ende zu setzen. Heimo verfällt in Panik, doch als er merkt, dass er nichts mehr zu verlieren hat, vertraut er seinem besten Freund und bereitet sich auf das große Finale vor.

Trailer

Seine Liebe ist Rapid Wien. Sein Plüschpenis ist legendär. Sein Name ist Heimo Pfeiffer. Die Geschichte eines Mannes, der seine Angst vor dem Nacktsein besiegt und der Wiener Austria zeigt, wo der Hammer hängt.


CAST & CREW

Heimo Pfeiffer, Milan „Miki„ Mikic, Sabine Pfeiffer, Susanne Schneider, Chrissy Gottlieb, Richie Boddansky, Wolfgang Kostenwein, Raoul Simmler, Stevie Brückler, Radisa Cikic, Leonard Gregory Staudner, Klara Marie Pfeiffer und Dejan Tatarin

Regisseur und Produzent Gregorius Grey
Kamera Bernhard Roschitz, Maximilian Smoliner
Schnitt Bernhard Roschitz, Miki Mikic
Color Grading Mario Seidl - Extrasolaris
Setton Florian Strasser
Tonmischung Markus Kortschak
Motin Design Rainer Frick
Musik Grod Danebn, Christian & Michael und die emotionale Rock- und Showband

STILLS

KONTAKT UND PRODUKTION



FACEDISCO FEATURES
Creative & Film Direction | Conception & Execution

Dürergasse 14-16/1 . 1060 Vienna | Austria
Smart | +43 660 76 60 466
Email | head@facedisco.com
Web | www.facedisco.com


All images © by Facedisco Features